Einzelgespräche in der Mediation - Juni 2018

Seminar: 
Fortbildung für Mediator/innen
Datum: 
22.06.2018
Leitung: 
Zoë Schlär, Mediatorin und Ausbilderin und Michael Cramer, Mediator und Ausbilder
Anmeldedaten runterladen: 

 

 

Zielgruppe

Mediator/innen und Berater/innen, die ihre Kenntnisse erweitern und vertiefen möchten.

Diese Fortbildung wird von anerkannten Ausbilder/innen BM geleitet. Sollten Sie eine Mediationsausbildung mit insgesamt weniger als 200 Stunden gemacht haben, können Sie diese Weiterbildungen anrechnen lassen, wenn Sie die Anerkennung beim BM oder einem der anderen Verbände anstreben.

Zudem können Sie diese Weiterbildung nutzen, um Weiterbildungsstunden für das Führen des Titels „zertifizierter Mediator“ nach MedG zu sammeln oder um den Anforderungen des BM für den Erhalt der Anerkennung BM gerecht zu werden.

 

 

Ziele und Inhalte

In der Mediation kann es immer wieder vorkommen, dass entweder die Medianden selbst ein Einzelgespräch einfordern oder wir es als sinnvoll erachten, das gemeinsame Setting zu verlassen und mit den Konfliktparteien ins Zweiergespräch zu gehen. Diese Intervention kann zielführend für das gemeinsame Anliegen der Parteien sein, wenn bestimmte Stolpersteine beachtet werden – ansonsten kann durch vermeintlich geheimes Wissen auch eine Schieflage entstehen.

In der Arbeit mit nur einer Konfliktpartei können darüber hinaus ganz andere Methoden und Tools genutzt werden, die nicht möglich sind, wenn man zu dritt oder viert arbeitet. Hier können wir beispielsweise Methoden aus dem Coaching abwandeln und anpassen, um die einzelnen Ressourcen zu fokussieren oder Ängste, Bedenken und dahinter liegende Glaubenssätze in einem geschützten Raum zu besprechen. Wichtig ist es in den Einzelgesprächen den Rahmen der Mediation bewusst zu haben und nicht in ein anderes Format abzurutschen, denn im weiteren Prozess werden wieder beide Konfliktparteien am Tisch sitzen.

Inhaltlich werden wir in diesem Seminar

  • Gefahren und Chancen von Einzelgesprächen betrachten und den Umgang damit besprechen
  • verschiedene Methoden und Tools kennenlernen und ausprobieren
  • die Abgrenzung zur Therapie und zum Coaching thematisieren
  • die eigene Haltung reflektieren, insbesondere in Hinblick auf ein potenzielles Ungleichgewicht durch einseitiges Wissen

 

 

Kosten und Ort

160 Euro (145 Euro*) inkl. MwSt.

*) Der reduzierte Preis gilt für Teilnehmer/innen, die bei klären & lösen oder im MediationsBüro Mitte eine (Schul- )Mediationsausbildung machen oder gemacht haben oder Mitglied des Mediationszentrums Berlin e.V. sind.

Wenn Sie auch an der Fortbildung „Auftragsklärung in der Mediation“ am Vortag (21.06.2018) teilnehmen und diese beiden Fortbildungen zusammen buchen, gilt ebenfalls der reduzierte Preis. 

 

Im Preis enthalten sind sämtliche Seminarunterlagen, Pausengetränke und eine Teilnahmebescheinigung über 7 Zeitstunden. 

 

Teilnehmerzahl: maximal 12

 

Die Fortbildungen findet in unseren Räumen in der Gubener Straße 35 II, 10243 Berlin (S + U Warschauer Straße, Tram M10 und M13) statt. 

 

klären & lösen – Agentur für Mediation und Kommunikation

Seit mehr als zehn Jahren arbeitet klären & lösen als interdisziplinäres Team zusammen. Wir beraten und unterstützen Unternehmen, Organisationen und Privatpersonen mit Mediation, Coaching, Supervision, Konfliktberatung, Teamentwicklung und Organisationsentwicklung.

Als Ausbildungsinstitut bieten wir seit vielen Jahren Mediationsausbildungen in Berlin und Köln sowie Fortbildungen und Supervision für Mediator/innen an. 

 

Angebote von klären & lösen

  • Seminare, Workshops und Moderationen für Institutionen, Firmen und Organisationen
  • Mediation für Privatpersonen, Gruppen und Teams
  • Mediation in der Wirtschaft
  • Mediationsausbildung nach den Standards des Bundesverbandes Mediation in Berlin und Köln
  • Schulmediationsausbildung in Berlin
  • Coaching und Supervision
  • Organisationsberatung
  • Einbeziehen der Führungskraft als Konfliktpartei
  • Konfliktcoaching

 
 
 
Alle Angebote von uns finden Sie unter:
www.klaeren-und-loesen.de