prozessbegleitung

Unternehmen und Organisationen sind hoch komplexe soziale Gebilde. Ihr Funktionieren hängt in hohem Maß vom abgestimmten Miteinander der dort stattfindenden Prozesse ab. Aber auch wenn alles scheinbar bestens funktioniert – mitunter können eingespielte  Routinen aus dem Gleis geraten. Wenn Mitarbeiterstimmungen schwanken, Zuständigkeiten unklar sind oder sich Machtkämpfe ausweiten, können ganze Bereiche blockieren. Stehen dazu noch Veränderungen ins Haus, stellt sich der ganze Apparat im schlimmsten Falle quer.

 

In solchen Fällen lenkt eine Prozessbegleitung den Blick auf die weichen, inneren Faktoren eines Unternehmens/einer Organisation, die das normale Controlling nicht im Blick hat. Mit dem Ziel, den Fluss wieder in Gang zu bringen und Ziel und Ergebnis wieder auf eine Linie zu bringen. Dabei steht das soziale Miteinander im Mittelpunkt der Betreuung und Beratung.

 

Eine Prozessbegleitung ist komplex und vielfältig. Sie reicht von Einzel- und/oder Gruppensupervision für die MitarbeiterInnen über die Prozesssupervision für die Führungskräfte bis zu Mediation und gar zu Konflikttraining bei offenen Konflikten. Auch persönliches Coaching bei Schwächen in der Führung und unzureichenden Handlungsfähigkeiten von Mitarbeitern bieten wir im Rahmen einer Prozessbegleitung an.

 

Die Kosten der Prozessbegleitung berechnen sich nach Dauer und Häufigkeit der Sitzungen. Sie werden zu Beginn der Beratung vereinbart.