methode

Mediation ist ein strukturiertes Verfahren, in dem unparteiische Dritte in einem Konflikt vermitteln. Während einer Mediation lernen die Streitenden, wieder miteinander zu reden. Sie erarbeiten gemeinsam eine Lösung für einen Konflikt, der vor der Mediation als unüberwindbar galt. So festgefahren eine Situation auch sein mag – wer unter Anleitung ausgebildeter Mediator/innen miteinander ins Reden kommt, hat schon einen wichtigen Schritt getan.

 

Eine Mediation ist immer freiwillig und bezieht möglichst alle Konfliktparteien ein. Wir MediatorInnen bleiben neutral und bewerten Ihr Verhalten und Ihre Gefühle nicht. Wir helfen allen Konfliktparteien, sich über die eigenen Interessen und Bedürfnisse klar zu werden. MediatorInnen steuern den Verlauf der Gespräche zwischen Konfliktparteien, aber sie bestimmen den Inhalt nicht.

 

Eine Mediation ist ein strukturiertes Gespräch. Mediation ist keine Schlichtung. Wir MediatorInnen haben keine Lösung für Ihren Konflikt parat. Aber wir unterstützen Sie dabei, selbst eine tragfähige Lösung zu finden.

 

Wie lang eine Mediation dauert und was sie kostet, hängt von den jeweiligen Rahmenbedingungen ab. Bitte vereinbaren Sie dazu mit uns ein Vorgespräch, in dem wir die Dauer und damit auch die Kosten Ihres Verfahrens festsetzen.